Gerüstbau Mank GmbH

Das 1994 gegründete Familienunternehmen Gerüstbau Mank GmbH arbeitet mit seinen 21 Mitarbeitern in der Regiopole Rostock.
Neben klassischen Gerüsten für Ein- und Zweifamilienhäuser steht das KMU auch für Einrüstungen von Kirchen oder Windmühlen kompetent zur Verfügung.

Planungsphase
100
Durchführungsphase
25
Abschlussphase
0
  • 8. August 2019
    Projektplanung

    Ziel des Projektes ist eine detaillierte Analyse, um zu erkennen, welche Assistenzsysteme für das Kommissionieren großer Bauteile in Frage kommen. Neben witterungsbedingten Einflussfaktoren muss speziell die Mensch-Maschine-Schnittstelle analysiert werden, um einen reibungslosen Einsatz des Assistenzsystems zu gewährleisten.
    Die Idee des Assistenzsystems ist die Unterstützung der Mitarbeiter in der Kommissionierung durch automatisierte Verlade- bzw. Entnahmeprozesse einzelner benötigter Gerüstelemente. Hierzu muss das Assistenzsystem in der Lage sein, verschiedenste Bauteilgeometrien sicher zu fassen und kollaborierend mit den Mitarbeitern in Verladeboxen zu packen.

  • 3. Juni 2019
    Erstes Informationsgespräch

    Ein erstes Treffen zwischen Herrn Mirko Mank, Geschäftsführer der Gerüstbau Mank GmbH, und Florian Beuß vom Kompetenzzentrum Rostock fand im Juni 2019 zur Projektüberlegung statt. Digitale Systeme werden von Herrn Mank täglich genutzt. Von der Auftragsverwaltung bis hin zur Konstruktion benötigter Gerüste erfolgen die notwendigen Prozesse mit Unterstützung digitaler Systeme. Doch die anstrengenden Prozesse des Kommissionierens benötigter Gerüstbauteile erfolgt aktuell in mühsamen manuellen Prozessen. Um seinen Mitarbeitern einen zukunftsfähigen, ergonomischen Arbeitsplatz zu bieten, konnte schnell die Idee eines roboterassistierten Assistenzsystems gefunden werden.

Scroll to Top